Jakobswege

Sternenwege • Chemin des étoiles

Sternenwege - Chemin des étoiles

Unter diesem Titel sind seit 2006 entlang dieser wiederentdeckten regionalen Wegerouten der mittelalterlichen Jakobspilger mit der Unterstützung vieler Menschen und Institutionen Wegezeichen entstanden. Es sind leise Gesten, die auf Besonderheiten dieser Teiletappen in Richtung Spanien zum Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela aufmerksam machen. Diese heimischen Wegeachsen verbinden fast sternförmig die alten Bischofsstädte Mainz/Worms/Speyer über den Knotenpunkt Saarbrücken/Sarreguemines bis nach Metz, bzw. entlang der pfälzischen Haardt über Wissembourg nach Strasbourg.

Es handelt sich um drei Arten von Wegezeichen: Zum einen Wegeornamente aus Feldsteinen sowie Wegemarkierungen in Form von Sternensymbolen, die in diese Steine eingehauen wurden. (Diese Wegezeichen lassen sich nur in der Kernzone des Projektes, d. h. im Saarpfalz-Kreis und in der Region Saarbrücken finden.) Außerdem um steinerne Jakobsmuscheln, sogenannte Jakobsmuschelsteine, die Zeugnisse der mittelalterlichen Baukultur am Wegesrand und in der näheren Umgebung kennzeichnen. Seit 2013 entwickelt sich das Projekt auch im Elsass weiter fort.
Weiterführende Informationen unter www.sternenweg.de

Mythos Jakobswege

Seit mehr als tausend Jahren locken die Wege der Jakobspilger Reisende aus aller Welt über die europäischen Routen zur Grabesstätte des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela. Schon im Mittelalter bildeten sich in der heutigen Region Saar-Lor-Lux und Elsass Ausgangs- und Sammelpunkte für Jakobspilger, denn hier kreuzten sich mehrere bedeutsame Wegeachsen. Die Wege der Jakobspilger haben ihre Anziehungskraft bis heute nicht verloren. Die Menschen ziehen heute mehr denn je Lebensfreude aus den spirituellen Erfahrungen, die sie während des Pilgerns auf den „Sternenwegen“ und in den Begegnungen unterwegs mit den vielfältigen Kulturlandschaften gewinnen.
Bereits 1987 hat der Europarat die europäischen Wege der Jakobspilger, die auch als „Sternenwege“ bezeichnet werden, als erste europäische Kulturstraße ausgezeichnet und die europäischen Regionen angeregt, die Wege der Jakobspilger in Europa zu erforschen und zu kennzeichnen. 1993 erklärte die UNESCO die Jakobswege zum geistigen Weltkulturerbe. Damit soll, wie bereits im Mittelalter auf diesen Wegen geschehen, der Austausch von Bildung, Ideen, Kunst und Kultur zwischen den Regionen und Nationen unterstützt werden.
Das gesamte Wegenetz der Jakobspilger, der „Sternenweg“, verästelt sich auf rund 100 000 Kilometern organisch durch ganz Europa.
Weiterführende Informationen unter www.sternenweg.de

Jakobsmuschelsteine

Bei genauerem Hinsehen können Sie im Wegeverlauf der Routen unseres Projektraumes an bestimmten Stellen Wegezeichen entdecken: Jakobsmuschelsteine und im Saarpfalz-Kreis und der Region Saarbrücken auch Ornamente aus Feldsteinen und Sterne. Durch sie unterscheiden sich die Pilgerwege von anderen Wegen, geben ihnen ihren ganz besonderen Charakter. Die Wegezeichen werden mit der Zeit Patina ansetzen, vielleicht sogar untergehen. Sie bleiben aber so lange sichtbar, wie die Menschen sie wertschätzen, erhalten und pflegen.

Diese Wegezeichen sind dem europäischen Netzwerkgedanken verpflichtet: Einerseits werden durch das Projekt alte Kulturlandschaften grenzüberschreitend kulturell und touristisch vernetzt, andererseits legen die Wegezeichen eine „Sternenspur“ der mittelalterlichen Jakobspilger und der Baukultur aus jener Zeit frei. Darüber hinaus erinnern sie an die besonderen Facetten der vorbeiziehenden europäischen Kulturlandschaften und auf die mehr als 1000-jährige Kultur des Unterwegsseins auf den Wegen der Jakobspilger.
Weiterführende Informationen unter www.sternenweg.de

Symbolik der Wegezeichen

Die Wegezeichen stellen einen Bezug zu den „versunkenen“ mittelalterlichen Wegen der Jakobspilger und den heute noch sichtbaren Zeugnissen der Baukultur aus jener Zeit her. Geleitet von den Sternen suchten die Menschen bereits im Mittelalter ihre Wege in Richtung Spanien nachweislich auch durch die Regionen unseres Projektraumes. Die Idee „Sternenweg/Chemin des étoiles“ möchte daran erinnern und zu einem Bewusstsein für die Bedeutung und den Mythos der Wege der Jakobspilger für ein friedliches Europa beitragen. Voraussetzung sind Neugierde, Entdeckergeist und der Sinn für Unvorhergesehenes sowie die kleinen Gesten am Wegesrand. Symbolisch nehmen diese Bodenarbeiten auf verschiedene Themen Bezug: Einmal auf die seit dem Mittelalter gebräuchliche Bezeichnung Sternenweg, der als Synonym bereits seit der Entstehung der Jakobswege insbesondere in Spanien gebräuchlich ist. Ebenso verweisen sie auf das uralte Staunen der Menschen angesichts des Sternenhimmels und seiner Deutung als Wegweiser nach Santiago de Compostela. Zudem wird auf das Symbol des Apostels Jakobus und aller Jakobspilger, die Jakobsmuschel, Bezug.
Weiterführende Informationen unter www.sternenweg.de

BIO PUR

In unserem Restaurant verarbeiten wir Produkte aus
100% biologischem Anbau.

Öffnungszeiten

Speisekarte

Aktionskarte

Eigener Anbau

Bitte beachten Sie auch unsere aktuellen Veranstaltungen.

Anfahrt & Kontakt
Sie finden uns an der Landstraße L254 zwischen Kleinblittersdorf und Bliesransbach, auf dem historischen Teil des Wintringer Hofes.
Möchten Sie reservieren oder haben Sie Fragen, dann rufen Sie gleich an!
Telefon: +49 (0)6805 902 500

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

und wünschen Ihnen eine schöne Zeit im Landgasthaus

Restaurant

Genießen Sie unsere feine Küche. Natürliche Leckerbissen und frische Zutaten aus eigenem Anbau sind unsere Spezialität. Werfen Sie gleich einen Blick auf die Speisekarte.
weiter lesen…

Gästehaus

Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Verbringen Sie erholsame Nächte in unserem Landgasthaus. Gerne reservieren wir die passenden Zimmer für Sie.
weiter lesen…

Hofgarten

Nehmen Sie Platz in unserem Hofgarten. Hier finden Sie schattige und sonnige Plätzchen. Ob zum Essen oder nur auf ein Getränk, lassen Sie die Seele baumeln.
weiter lesen…

Events

Ob Hochzeiten, Geburtstage, Firmenfeste, Tagungen oder andere Events, gerne planen und realisieren wir mit Ihnen eine tolle Veranstaltung für Sie und Ihre Gäste.
weiter lesen...

Das Landgasthaus ist eine Einrichtung der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar e. V.